B.de Spinoza: Die aufsteigenden Kräfte (alle)

Devino M., Dienstag, 11.10.2022, 22:24 (vor 418 Tagen) @ Devino M.

"Die Zufriedenheit mit sich selbst ist in Wahrheit das Höchste, was wir erhoffen können."

- Baruch de Spinoza -
***
Mit sich zufrieden sein, kann bedeuten, sich als Mensch nach getaner Arbeit, sich am Ergebnis zu erfreuen; es kann auf der anderen Seite auch bedeuten, überhaupt keinen Wunsch mehr zu haben, zu inkarnieren. So gewinnt Zufriedenheit auf der Ebene der Geistmonade (Überseele) eine andere Bedeutung, als die der Seele oder in den drei menschlichen Erfahrungswelten. Zufriedenheit kann auch bedeuten, in sich selbst genügsam zu sein und zu erkennen, dass alles äußere eine Entsprechung auch in einem selbst hat, und soweit man mit der Welt und sich selbst im reinen ist. Alles hat seine geistige Aufhängung und Schwingung. Beides hat viel mit der inneren Absicht und Ausrichtung zu tun.

So wie man sich auf etwas innerlich ausrichtet und orientiert oder hinstrebt, setzt man so wohl verschiedene Kräfte in Bewegung, als auch verschiedene geistige Räume die sich dazu eröffnen, welche sich in der einen oder anderen Richtung auftun. Da höhere Ebenen vom inneren Stand her, mehr sich Schicht um Schicht entfalten und immer mehr einbeziehend sind, als sich nach Höhenmetern zu unterscheiden, hat dies immer viel mit der Selbstannahme und inneren Arbeit zu tun. Hierbei hat alles unterschiedlich tragenden Charakter. Die geistige Aufhängung und Ausrichtung (innere Absicht) kann daher mit einem Mal diverse aufsteigenden Kräfte aktivieren oder solche, die hinderlicher Natur sind. Oder in dem etwas aktiv aufrecht erhalten wird.

Im Grunde ist Jeder ständig dabei etwas zu aktivieren, etwas aufzurufen, etwas zu ändern. In den meisten Fällen sind es kollektive Kräfte oder Deva-Energien. Alles ist in irgend einer Wesenheit (wir weben, leben und sind in Gott, gemäß der Bibel), daher verbindet und löst man sich mit jeder Aktivität und Handlung, in seiner Weise mit dem Deva-Reich, mit allem was man tut. Es ist der Austausch der Energie mit dem Deva-Reich und die Interaktion damit oder mit größeren Wesenheiten, bei aller energetischen Betätigung eingebunden. Man tut also viel weniger tun, als man mit vielem meint oder in weit es nur mit einem selbst zu tun hätte.

Aufsteigen heißt zugleich auch absteigen. Es steigen die gebundenen Seelenanteile auf und diejenigen, die mancherlei instinktiv händeln, steigen mit herab. Weitestgehend, geht es um das einbeziehen innerlich, bis das Innere und Äußere sich berühren und in der inneren Erfahrung widerspiegeln. Das heißt dann sowohl erwachen, als auch geerdet zu sein. Und unmittelbar, statt mittelbar mit den entsprechenden Kräften und Energien zu agieren. Ein entsprechendes Bewusstsein zu aktivieren, welches mit vielem umgehen kann innerlich, kann mehr wert sein, als von niederer Schwingung her, irgend wo hin zu werkeln. Da mittels des inneren Bewusstseins, sich diverse Schichten und Ebenen oder Anbindungen sich lösen lassen. Das ist auch im wesentlichen Lichtarbeit, etwas mit seinem höheren Bewusstsein neu anzuordnen, in dem man damit in Berührung kommt (dies kann auch instinktiv erfolgen, bei allem, was verwirklicht ist).

Denn vieles war zu früheren Zeiten sehr viel schwerer zu erreichen, als es heute mit den Angeboten der höheren Schwingungswelten oder auch mit der insgesamt höheren Energieschwingung der Menschheit möglich ist. Es waren nicht alle nur primitiver und naiver, sondern die Energie war so, dass gewisse Dinge nur schwer möglich waren, und anspruchvsvoller waren, als es mit der heutigen Energie möglich ist. In sich die passende Ausrichtung und Absicht aufrufen und mit dem gezündeten Gewahrsein, sich mit den aufsteigenden Kräften sanft in höhere Schwingungskreise begeben. Einen sanften Übergang der Menschheit und sich wünschen und beabsichtigen. Schon aktiviert man die entsprechenden geistigen Kräfte mit dazu. Und in dieser Weise erschafft man fortwährend die Realität mit, wie man sie von höheren Ebenen her, als normales geistiges Arbeiten wohl ansehen wird.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum