Zitate April 2022 - Die Mehrheit (alle)

Devino M., Dienstag, 05.04.2022, 23:21 (vor 831 Tagen)

"Auch die Mehrheit entscheidet nicht immer richtig."

- Fred Ammon -
***
Die Mehrheit entscheidet entweder gemäß der eigenen Bequemlichkeit oder gemäß dem Durchschnitt, nicht dem höchsten Niveau nach, noch notwendig zum besten Wohl aller. Allerdings entscheidet natürlich nicht die Mehrheit in jeglicher Hinsicht über das Wohl des Einzelnen (z.B. Leibeswohl), noch haben es Einzelne im Namen der Mehrheit zu entscheiden oder einen Anspruch darauf. Es fehlt an vielen Stellen der bestimmten Mehrheit das Unterscheidungsvermögen, dann wäre mancher Widerspruch der Vernunft kaum möglich.

Alle sind die Mehrheit, denn die Mehrheit ist die Summe Menschlicher Energie sowie die Menschliche Sphäre als eine Gesamtaura von Bewusstsein an sich. Hat man einen Anteil daran, dann gehört man zur Mehrheit. Gott ist notwendig die Mehrheit und einer mit Gott ist eine Widerspiegelung der bestimmten Mehrheit dem Geiste und dem geistigen Verständnis sowie Refexionsvermögen nach und verhält sich intuitiv gemäß dem göttlichen Willen.

Manchmal ist es sinnvoll sich nach der Mehrheit auszurichten, in manchen Dingen oder Sachverhalten auch mal nicht. Man kann nach der Mehrheit in sich fragen und prüfen, und wie sehr man davon beeinflusst sein mag oder sich danach richten. Allerdings sich allein davon abhängig machen oder bloß danach richten, braucht man nicht. An verschiedener Stelle ist derjenige ein Leuchtfeuer für die gewisse Mehrheit, mit welcher einer Verbunden ist, der sich nicht selber nach der Masse wendet, sondern aus dieser hervorsteht, in dem er etwas besser oder anders der Mehrheit zuarbeitet, als das, wie es die Masse händelt - und schon hat man seine Symbiose mit der Mehrheit. Auf der anderen Seite ist es ja nur eine bestimmte Schnittstelle im Feld kollektiver Anbindungen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum