R. Maharshi: Die nackte Wahrheit (alle)

Devino M., Mittwoch, 13.04.2022, 22:02 (vor 823 Tagen) @ Devino M.

"Die Menschen wollen die nackte und einfache Wahrheit nicht begreifen, die Wahrheit ihres alltäglichen, stets gegenwärtigen und ewigen Gewahrseins. Das ist die Wahrheit des Selbst."

- Ramana Maharshi -
***
Die nackte Wahrheit ist in etwa die, dass es in jedem Sonnensystem eine geistige Entwicklung gibt, die sich über 6 Seinsebenen erstreckt und man diesen konform eine 12-Strang-DNA zuordnen kann. Die Gewichtung mag je nach Sonnensystem und auch Planeten selbst, auf unterschiedlichen Ebenen liegen und eben auch diese Sonnenlogoi und planetaren Logoi sind auf der 7. Ebene die großen Gebenden und bilden auch mithin den kosmischen Übergang für die gesamten Solarseitigen (kosmischen Unter-)Ebenen. Und ein jeder inkarniert sich je nach Themenfeld und Karma, ggf. auch abhängig zu gewissen Teilen seiner Seelenfamilie, in einem gewissen System der Dinge, um den Umgang mit dem Äther hinter der jeweiligen Ebene zu erlernen.

Aus ätherischer Sicht, sind auch Emotionen eine Art von Energie, welche geistig fassbar und sichtbar ist (je nach Veranlagung geistiger Empathie) und eine Substanz im energetischen Zentrum jeweiliger Ebene bildend (während man mit dem Inhalt der jeweiligen Ebene vor allem korrespondiert. Ebenso wie Gedanken eine Art von geistigem Stoff abbilden. Welcher einerseits im Kopfbereich (sogar Kopfschmerzen bereiten kann) und auch Bauchbereich (aus der 5ten Dimension vernommen), andererseits aber auch die weiteren Ebenen und Energiezentren einbezogen, ist diese Energie dann mehr im Sakral und Bauchbereich bis zum Solarplexus mündend und geht mehr ins Unterbewusstsein als dass es dann eine vordergründige Rolle spielt worin man seine Aufmerksamkeit lenkt um darin Themen für sich zu kreieren. Jedenfalls ist das eine dann die esoterisch-geistige Komponente, das andere die Physis. Diese ist Steingleich ja auf der materiellsten äußeren 7. Ebene mithin (da man Steine eben mit Händen fassen können kann), auch wenn vieles sicher in den letzten Jahren viel lichter ist, als vor einigen Jahren (auch das geistige Fassungsvermögen und Verständnis der Massen für gewisse komplexere Themen) und vor allem ein paar Jahrzehnten zuvor allein schon die Intelligenz der Masse ist durchaus eine andere. So wie vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden. Dies steigert sich extrem in den letzten Jahren weiter an.

Es tut sich also jederzeit sehr viel auf Erden, in der ätherischen Sphäre usw. Wer belogen werden möchte, der findet auch welche die bereitwillig ihre Lügen konstruieren und ausbreiten (auch wenn es alles vom Stand der anerkannten und üblichen Wissenschaft und mindestens augenscheinlich Hand und Fuß haben mag). Wer äußerlich die Eigenverantwortung auf andere projizieren und sich seiner eigenen (mithin geistigen) Macht entheben möchte, wird im außen etwas und jemanden finden, der ihm Märchen auftischt und gewisse Rechte abnimmt. Natürlich ist viel Aufregung durch die immerwährende Steigerung der Lichtfrequenz vorhanden und viele handeln mehr oder weniger irrational oder rational - begründet oder unbegründet - mehr fremdbestimmt oder im eigenen Selbst beheimatet. Vieles zeigt sich dorteben, woe es steht oder fällt und vielleicht auch hin- und hergezogen wird durch verschiedene Kräfte und Interessen. Manches muss sich gemäß geistiger Energie ausagieren, manches ist natürlich vorsätzlich oder fehlgeleitet und verblendet. Man kann nicht jedem einen Vorwurf machen, dass er nicht mehr weiß oder kann, als er können oder wissen kann. Dies mag in vielem begründet liegen, vordergründig ist es oft das Weltverständnis und Weltbild.

Statt andere also verantwortlich machen zu wollen (irgend welche Bösen) u.dgl.m., kann man ebenso gut seine Aufmerksamkeit und Energie auf eine positive Vision der Energie lenken und in sich prüfen, woran und womit man alles verbunden ist, und ob dies erforderlich ist oder wohin die Reise überhaupt für einen gehen soll. Dies lieber visualisieren und präzipitieren, statt dem Übel Vorwürfe zu machen, weil dieses in seinem Weltbild so handelt, wies es handelt. Manches ist eben auch nur der Rückfluss der Energien, worin man allgemein angebunden ist oder auch was man in welcher Weise in sich aufnimmt (beginnend mit äußeren Informationen). Dies lassen dann das geistige Gewahrsein in den gewissen Zentren anhangen und dann betätigt sich eben der Mensch in verschiedener Weise mit seinen Sinnen und geistigen Körpern darin, mehr oder weniger blind oder sehend. Denn vieles ist eine Perspektive, die auch nur einem gewissen Frequenzspektrum entspricht - auf Mensch wie das kollektiv und eine Spezies bezogen. Es ist keine Wahrheit darauf bloß begründet, nennenswert mehr wert als eine andere. Was zählt sind dann mehr auch die geistigen Einsichten die ein jeder in sich in verschiedener Weise kultiviert - und kultiviert hat - in seiner Seele, was auch eben vieles mehr einbezieht. Die gesamte Welt ist daher mehr eine Projektion des einzelnen wie auch des Kollektivs, wie auch sogar der Seele noch dazu (auf ihrer 5.-7. Dimensionserfahrung, bis durch die Geistmonade ab der 9. Dimension der kosmische Übergang erfolgt), als dass jemandem sein geistiges Recht auf irgend etwas verwehrt wird, von verschiedener äußerer Spinnerei und Machtmissbrauch dem Amte nach, abgesehen.

Erst mit der kosmischen Vollendung als Sohn Gottes tritt man in die kosmischen Ebenen ein und pflegt diese auch schon mit jeder Erfahrung die man macht und die man im Umgang mit dem Äther verschiedener Ebenen erfährt. Im wesentlich sind das die 7.-9. Dimension (bzw. 5. und 6. Energiedichte), bei welcher man den Übergang vollzieht. Oder theosophisch-esoterisch ab der 6. Einweihung. Es ist viel Energie- und Erkenntnisarbeit, die ein jeder an eigener Stelle zu leisten hat, da ein jeder sich von den Dingen eben überzeugt hat, von denen er sich überzeugt hat, bzw. viel mehr noch, welche über viele Jahre oder Jahrhundert und Jahrtausende im Einzelfall, entsprechend konditioniert wurden und in entsprechenden Energieformen aufgebaut. Viele Erfahrungen die mit eingebracht werden mögen von einzelnen Seelen, mögen evtl. ähnliche Aufstiegsdramen sein, die sich woanders vollzogen haben und nicht einmal mit der Erde hier zu tun haben brauchen. Alles in allem sind die involvierten Logoi ziemlich erfahren in dem was sie tun - so dass m.E. kein Grund zur Sorge besteht, wenn man vor allem Geistig vernünftig sich ausgerichtet hält.

Natürlich müssen gewisse Illusionen fallen. Es gibt viel künstliche Umweltverschmutzung, aber eine Erdachsenverschiebung ist noch kein Klimawandel, wo man seine verschiedenen Staatsdoktrin und manch Agenda unterbringt. Es ist ein Missbrauch von verschiedener Macht und Wissen, während eine Desinformation ab gewisser elitärer Ebene vorsätzlich der Menschheit vorgespielt wird. Und so auch viele andere Themen, die mehr zu Propaganda-Zwecken ausgeschlachtet und gewisse Dinge wider die Menschheit, welche vorsätzlich schlafen möchte, gerichtet werden, wo man mehr Wahrheit vorfindet, diese Dinge umgedreht anzunehmen und davon auszugehen, als dem, was zu großen Teilen der Mehrheit vorgespielt wird glauben zu schenken. Die nackte Wahrheit ist jedoch die, das keiner daran gehindert ist, geistig aufzusteigen und seine Physis mitzunehmen, wie es Christus Jeshua, Elia und Moses, biblischerseits vormachten. Und wo es im zentral-amerikanischen Raum genug berichte gibt, wie wohl auch in tibetischen Kreisen, dass nicht nur Einzelne sondern ganze Volksgruppen und Dörfer aufgestiegen sind zu bereits früheren Zeiten und vor Jahrhunderten mithin.

Daher ist die gesamte Aufstiegsthematik wohl nicht einmal eine gänzlich neue für die Menschheit. Es ist fast schon mehr das Verlangen nach Konsum und Desinformationen, die den Einzelnen in dem Irrsinn gefangen halten, worin auch immer ein jeder steckt auf verschiedene Weise zuzüglich geistiger Fähigkeit und Mündigkeit an sich. Jedenfalls ist der eine Aufstieg, der Weg der geistigen Einweihungen und das andere Ereignis, was wie eine Sonnenfinsternis in seiner Weise eindrucksvoll sein mag, alle umfassen wird und die gesamte Physis irgendwo auf die 3. Dimension hebt (was fast der Mentalebene entspricht), während der Geist der gesamten Sphäre der Erde und des Kollektivs in die 5. Dimension erhoben wird (was viele aktuell äußeren Ebene zur Unterebene anderer Ebenen macht). Man kann ohnehin sagen, dass die aktuelle Hauptebene die Astralebene ist und dies vermutlich nicht einmal seit gestern. Und die Astrale Zwischensphäre wird zwischen der 3. und 4. Dimension in der Form nicht bestehen bleiben als Schleier. Es sind größere Ereignisse die sich dennoch an vielen Stellen schrittweise Vollziehen werden. Und man kann auch gemäß der Einsichten und Visionen im März 2012 nicht bestätigen, dass die Atmosphäre beschädigt wird. Jedoch werden sich Wassermassen durchaus ins Land ergießen und auch gewisse Verschiebungen der Landmassen stattfinden (wobei man nicht sagen kann in welchem Zeitrahmen sich was davon abspielen wird).

Im Grunde ist ein jeder gefragt sich soweit möglich gesund zu erhalten und eine positive geistige Ausrichtung und Herzenszentrierung aufrecht zu erhalten. Vieles weitere wird sich so einfinden, wie es sich einfindet.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum