Die Freiheit (alle)

Felix, Samstag, 30.04.2022, 18:07 (vor 779 Tagen) @ Felix

"Jemand sagt: »Ich, ich habe die Freiheit zu machen, was ich will und die andern werden mich so akzeptieren wie ich bin«. Also, nur zu! Du wirst die Leute überrumpeln, deine Füße auf den Tisch legen, diejenigen beseitigen, die dich stören, alle möglichen Zügellosigkeiten begehen und sehr stolz auf dich sein! Aber eines Tages wirst du stecken bleiben, weil keine einzige Handlung ohne Konsequenzen bleibt. »Wieso stecken bleiben? Warum sollte ich stecken bleiben?«

»Weil du bewusst oder unbewusst, unter dem Vorwand deine Freiheit zu behaupten, ständig Gesetze übertrittst, die Gesetze der Menschen, aber auch die göttlichen Gesetze, was noch schlimmer ist. Du schaffst also in deinem Kopf, in deinem Herzen und in deinem Organismus sehr schlechte Bedingungen. Und so wirst du eines Tages, statt frei zu sein, stecken bleiben.« Um sich zu überzeugen, dass sie stark, unabhängig und frei sind, engagieren sich die Menschen auf gefährlichen Wegen. Sie beachten nicht, dass die ständig wiederholten Übertretungen ebenso viele zu begleichende Schulden bedeuten, und allmählich brechen sie unter dieser enormen Last zusammen." (O.M. Aivanhov)

[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum