Osho: Ausgeträumt und die globale Lage (alle)

Devino M., Freitag, 25.02.2022, 20:21 (vor 842 Tagen) @ Devino M.

"Das Erwachen ist in Wirklichkeit das Aufhören des inneren Träumens."

- Osho -
***
Korrektur, das Erwachen ist in Wirklichkeit das Aufhören des äußeren wie inneren Träumens. Und was macht sonst so die Lage? Es scheint wohl so zu sein, dass im Osten Aufräumarbeiten stattfinden - und nachdem die Kugel aus Russland, in Kasachstan aufgeräumt hat und wohl bald in der Ukraine - kann man fast schon zynisch nur sagen, dass er wohl in Deutschland auch vorbeischauen möge um dem offensichtlichen Faschismus ein Ende zu bereiten. Und was sich aus einer Art von Grippe alles in negativer Polarität konstruirren lässt. Da tun sich Abgründe auf, oder Erinnerungen, in denen manche zu gern schwelgen würden (nebst Impfdikator der bestimmt an welchem Gen-Experiment wer monatlich teilnehmen soll (ist auch der Traum der graugrünnen negativen Entitäten vom Orion, mal beiläufig erwähnt - oder vielleicht auch nur das Gegenstück zu Atomwaffen, wenn se einfach nur bestehen, um gegen die Menschheit bei bedarf angewandt zu werden, sonst zu nichts tauglich zunächst - wobei von Lichtschiffen aus bereits deutlich gemacht wurde, dass man es nicht zulassen wird).

Über auswärtiges und durchaus hier zugange Seiende hatte man bereits im früheren Forum gewisse Einsichten zusammengetragen: https://archiv2.melchizedek-forum.de/index.php?id=14619
Soweit man also einsehen oder feststellen kann, scheint es stimmig, dass die Hintergrund- und Schattenregierungsapparate an manchen Stellen beseitigt werden. Und das was aufschreit, gehört in mittelbarer oder unmittelbarer Weise dazu.

Desweiteren kann man wohl eher hoffen, dass der vergangen Präsident im anglo-amerikanischen Raum wiederkehrt und das was er erst zum ende seiner Amtszeit erkannt hatte, aber wohl nicht mehr dazu kam, zu ende bringt und auch dort die Schattenregierung beseitigt. Und wenn man 1+1 zusammen addiert, dann wird man merken müssen, dass der ursprüngliche Faschismus nicht unbedingt viel mit Deutschland zu tun hat oder haben muss - auch wenn man sich manchen Fremdeinflüssen unterworfen haben mag. Es ist von einer böswilligeren und viel tiefergehenden Intelligenz durchdrungen und fremdbeeinflusst oder fremdbeherrscht - ganz abhängig der Einflüsse derer man sich unterwirft und derer korrumpierbar wird. Man sehe Fremdbeeinflussung in dem, was in der letzten Kanzlerschaft in Deutschland war und was Fremdherrschaft ist in dieser Richtung (negative Polarität) mehr in der heutigen Kanzlerschaft (oder Marionettenschafft letztlich dann) und wie es sich zeitigt und zeigt. Es hat nur keiner nach irgendwelchen Narzisten und Psychopaten (Diktatoren die gegen das eigene Volk diktieren) gefragt - man irrt sich in Zeit und Zeitlinie (oder laufen diese zusammen und die Inkarnationen sammeln sich - so dass es verschiedene Versionen der Zeitgeschichte gibt - doch wie weit hat es mit der Erde zu tun? Sind wir denn etwa nur in Frequenzen und gewissen Arten von Traumblasen unterwegs - soweit es die 3-/4.-Dimensionalen Erfahrungen vor allem anbetrifft? Ohnehin sind nur die kosmischen Ebenen eigentlich echt und von einer Art Ewigkeit (d.h. bishin zur 9. Dimension ist alles immer noch eine gewisse Art von Traum oder Illusions- bzw. nach höheren Ebenen hin gesagt - immer noch eine Art von Maya-Erfahrung).

Aber nun ja, ist die passende Gesinnung in dieser oder jener Hinsicht zugegen, so entsprechend auch die Auswirkungen, und dann hat man das, was eben daraus werden können kann. Es ist von Grad zu Grad bei jedem so, eben wie einer sich geistig positioniert - grob gesagt. Und vieles davon mag auch Karma sein, oder auch in Summe aus verschiedenen Lebenserfahrungen (Inkarnationen) stammen - da keiner ein unbeflecktes Blatt ist, jedoch zählt dies als Erfahrung zunächst und von daher ist es nicht einmal gut oder schlecht, sondern dies ist eine Art energetische Emanationserfahrung (Baum von Gut und Böse, Baum des Lebens und weitere - man steigt nicht eigentlich auf, sondern vielmehr sammelt man und bündelt die Dimensionen, wie Emanationen - und hält den Spannungspunkt aufrecht und sich selbst darin - was nur mit hinreichend Selbstbewusstsein geht, statt irgendwelchen eingebildeten Formen von Schuldbewusstsein, Dualität u.ä.), was mithin nebst Karmischer Auswirkung - ins Schema von Illusionen fällt. Alles was irgendwo versteckt wurde, muss ans Tageslicht kommen, wenn der Traum ausgeträumt werden soll - und dann sollte man sich aber schleunigst selber einer positiven Ausrichtung zuwenden, soweit, da es für die geistige Ausrichtung für einen zuträglicher ist in Zeitigung künftiger Lebenserfahrung und spiritueller Gesundheit wegen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum