Vor der Mensa (alle)

Felix, Sonntag, 21.05.2023, 09:47 (vor 393 Tagen) @ Felix

Der Onkel hatte ein Schachbuch erstanden. Er konnte gut die Anschlüsse erkennen, philosophisch erkennen. Das war ein Buchstand vor der Mensa und die Verkäufer waren sehr zufrieden mit den Erklärungen, die der Onkel ihnen gab. Sie fanden, dass sie sich dort gut positioniert hatten. Die ganze Universität ist ein großes Schachbrett und es geht alles viel zu schnell.

Man kann an der Universität nicht studieren, weil man an der Universität nicht studieren kann. Ein Student war anwesend und hörte zu und man merkte, dass er innerlich seine Zustimmung gab und dass er in dem Onkel jemanden sah, der für ihn das aussprechen konnte, was er selber bisher noch nicht hatte aussprechen können. Und der insgeheim überlegte, ob er sich von der Uni wieder verabschieden sollte.

Beim Bäcker saß eine Frau, die war gerade aus ihrem Teilzeitjob rausgekickt worden. Der Chef wollte keine zweite Teilzeitkraft einstellen. Hinter dem Rücken der ersten Teilzeitkraft hat er stattdessen eine Vollzeitkraft eingestellt. Der Onkel konnte ihr dazu was erklären. Die Werte haben sich verändert. Den Chef trifft keine Schuld, es liegt am System. Aber genau das wollte die Frau natürlich nicht hören.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum